Systemrelevanz

Zeitungen seien systemrelevant, meint Helmut Heinen,Cheflobbyist der Deutschen Zeitungsverleger und lässt sich zu der Aussage hinreißen

Zeitungsmarken seien ein „Garant für professionell recherchierte Nachrichten“[.]

Eine Aussage, die die Arroganz von Verlagen und Verlegern gegenüber ihren (freien) Journalistinnen und Journalisten aufs vortrefflichste illustriert. Nicht Zeitungsmarken, noch nicht einmal Zeitungen selbst, sind der Garant für professionell recherchierte Nachrichten, sondern fähige Journalistinnen und Redakteure.

Ergo ist der Journalismus systemrelevant, Zeitungsmarken sind nur eine mögliche Erscheinungsform.

Rechtschreibfehler gefunden? Komma-Ärgernis? Eklige Formulierung? Einfach mit der Maus markieren und mit Strg + Eingabetaste zurückmelden. Danke dafür! 🙂