Juli 2011

Paul Auster über Literatur

Paul Auster spricht über Philip Roths These, dass die Menschen in Zukunft keine längeren Romane mehr lesen würden und die Zukunft der Literatur im Internet:

Recycling in Indien

Wie in vielen ärmeren Regionen der Welt wird auch im Westen Indiens deutlich mehr und vor allem direkter recyclet, als wir im Westen es tun. Eine gute Bildergalerie dazu gibt es im Moment bei Zeit-Online: http://www.zeit.de/gesellschaft/2011-07/recycleschule-bilder

Die Nahrungsblase

Ein sehenswertes Video zum Thema Lebensmittelspekulation,

das die Frage aufwirft: Was passiert, wenn als nächstes nicht der US-Immobilienmarkt zusammenbricht, sondern der Weltmarkt für Nahrungsmittel?

via: http://konsumpf.de/?p=12456

C wie Bildungsbürger

Die CDU in Mecklenburg-Vorpommern demonstriert momentan ein Händchen für geschickte Wahlslogans und plakatiert das Bundesland mit dem Slogan „C wie Zukunft“. Das verspricht cukunftsgerichtete Bildungspolitik.

Quelle: http://www.n-tv.de/politik/CDU-erntet-Hohn-und-Spott-article3901836.html

via: Roman

Hans-Peter Uhl und das Grundgesetz

„Wir brauchen die Vorratsdatenspeicherung. […] Im Vorfeld muss die Überwachung von Internetverkehr und Telefongesprächen möglich sein. Nur wenn die Ermittler die Kommunikation bei der Planung von Anschlägen verfolgen können, können sie solche Taten vereiteln und Menschen schützen.“

Hans-Peter Uhl, innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im deutschen Bundestag

 

„Das Briefgeheimnis sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich.“

Artikel 10, Absatz 1, Grundgesetz

 

Mehr: http://netzpolitik.org/2011/wir-schutzen-unsere-freiheit-nicht-indem-wir-sie-abschaffen/

Edit (27.7.11): Die Kontrolle von Waffenbesitzern ist Herrn Uhl dagegen nicht so wichtig: http://www.uhl-csu.de/zur_person/meine_standpunkte?template=detail&entryid=2

Die Bank-Halunken

Von Jean Ziegler mag man halten was man will (tatsächlich gibt es eine Menge gegen ihn einzuwenden), aber mit dieser Rede https://plus.google.com/u/0/115188006455048856410/posts/Q1LjPCpdRAD hätte er eine Menge Wahres erzählt.

Die Salzburger Festspiele, wo er die Rede am Mittwoch zur Eröffnung hätte halten sollen, verschenken mit der Ausladung Zieglers die Chance ihre künstlerische Unabhängigkeit unter Beweis zu stellen. So demonstrieren sie bloß Nähe zu Bankern und Großkapital.

Mehr: http://www.zeit.de/kultur/2011-07/salzburger-festspiele-jean-ziegler

decentralize!

Dieser Post http://www.twitlonger.com/show/bsdnia eines Nutzers, dessen Google-Konto gesperrt wurde unterstreicht noch einmal, weshalb es so wichtig ist nicht all seine Daten bei einem Anbieter abzulegen, sondern sie lieber dezentralisiert und nach Möglichkeit redundant zu speichern.

[Ob die Geschichte wahr ist oder nicht spielt übrigens gar keine so große Rolle, das Szenario zumindest ist eine den treuen Googler ständig bedrohende Gefahr.]

Bye, bye & hello!

Die Adresse von davidp.de nach davidp.de/blog verschoben und das Blog selbst platt gemacht. – Alles neu macht der Julei.